Wanderwoche im Oberallgäu
26.06.-02.07.2005
Führung: E. Furthmüller
Ein Rückblick in Reimen von A. Jocher
Edy rief und 14 kamen, mit ins schöne Allgäu rein,
70 Prozent stellten die Damen, wie könnte es schon anders sein.
Flair-Hotel Berwanger in Obermaiselstein war unser Stammquartier,
verwöhnte uns mit Essen, Wein, viele waren schon mal hier.

Am Montag bei der Hörnertour, da floß der erste Schweiß,
der Abstieg - 800 meter nur, an der Bushaltestelle gabs dafür Eis.
Dienstags war auf steilen Wegen, der Besler für viele eine Tortour,
doch Edy II ließ keinen aufgeben, am Gipfel waren wir um 14 Uhr.
Bevor wir mit dem Bus fuhren heim, kehrten wir noch auf der Alpe Herzberg ein.
Abends ging es auf die Standl-Schiessbahn, mit Edy II dem Knitzen,
er spornte unsere Damen an und die ließen den Eisstock flitzen.
Die Inge K. war ganz in Trance und ließ den Herren keine Chance.
Am 3. Tag wanderten wir gemütlich nach Oberstdorf rein,
im Windbeutel - Cafe kehrten wir ein.
Es gab dort eine schöne Windbeutelei,
auf dem Rückweg kamen wir noch am Iller-Ursprung vorbei.
Nur ca. 5 Stunden waren wir heut auf den Füßen,
so konnten einige im Hotel noch ein Heubad genießen.

Donnerstags wanderten wir zur Gaisalpe hinauf, Sonne gabs wenig, Regen zu hauf,
doch trotz dem vielen Naß, machte die Tour viel Spaß.
Abends kauften wir Grillsachen ein, und dann gab es `ne Sause beim Lagerfeuerschein.
Unsere Damen außer Rand und Band, es blieb kein Glas mehr leer,
beim Singen, Schunkeln und beim Tanz, fußkrank war da keine mehr.
Es war ein gelungener Abend, wir haben selten so viel gelacht,
ein Lob den beiden Edy`s, die sich das haben ausgedacht.

Am letzten Tag waren wir auf Walser Wegen, mit dem Bus gings ins Kleinwalsertal,
von Riezlern aus auf Kirchenstegen, kamen wir wieder in Obermaiselstein an.
Die Tage im Allgäu, die waren sehr schön, wir sind viel gewandert , haben viel gesehn,
ein besonderer Dank gilt jedoch, unserem Wanderführer Edy - er lebe hoch !
Rückblick 2005