AfterWorkWalking
Wandern nach Feierabend -
wir entdecken unsere Heimat

Das „After work walking" ist ein offener Feierabend-Wandertreff, der ab April bis zu den Sommerferien jeden Mittwoch statt findet. Bei diesen Wanderungen genießen wir die herrliche Landschaft um Weil der Stadt und seine Teilorte zum Ausklang des Tages. Dabei können Sie die Strapazen des Tages hinter sich lassen.
After Work Walking 2014 ist beendet!

Am 30. Juli 2014 wurde mit der 18. Wanderung das After Work Walking (AWW) 2014 des Schwarzwaldvereins Weil der Stadt mit einer Wanderung rund um den Weil der Städter Bloßenberg beendet.

Auch in diesem Jahr wurden zwei Wandergruppen angeboten.
Nach einem überwiegend trockenen und sonnigen Frühjahr wurden in diesem Jahr einige Wanderungen von Regenschauern begleitet. Dennoch trafen sich wieder regelmäßig zwischen 40 und 60 Wanderfreunde zu den abendlichen Wandertouren.
Auch im sechsten Jahr des After Work Walking kamen neue Wanderer hinzu.
Auch in diesem Jahr haben unsere AWW-Stammwanderer „Wandersocken" Wanderungen übernommen. Diese wurden alle sehr gründlich vorbereitet. Teilweise wurden sehr intensive Recherchen angestellt, um fundiert über heimatkundliche Themen zu informieren. Dies war für mich und Waltraud Fuchs eine große Entlastung und kam auch bei den Wanderteilnehmern wieder sehr gut an.

Schön war dieses Jahr, dass es sich unser Bürgermeister Thilo Schreiber nicht nehmen ließ das AWW mit einem Grußwort beim ersten Treff unter den Arkaden des Weiler Rathauses zu eröffnen. In Warmbronn wurden die Wanderer auf dem Literaturpfad des Heimatdichters Christian Wagner inspiriert. Bei der Tour nach Perouse wurde den Wanderern vom Ortspfarrer die Waldenserkirche erklärt. Sehr interessant war im Juli die Führung auf dem historischen Landgraben. Unsere beiden Wanderführer Sascha und Bettina hatten dabei keine Mühen gescheut und sogar ein kleines Teilstück der Strecke freigeschnitten um es passierbar zu machen. Bei ihren historischen Recherchen stellten sie fest, dass auf der offiziellen Informationstafel am Fuss des Büchelberges falsche Jahreszahlen angegeben sind. Dies zeigt, dass die heimatkundlichen Führungen beim AWW eine sehr gute Qualität haben. Sehr interessant war für viele bei der Abschlusswanderung der Besuch des inzwischen von Efeu und „Immergrün" überwucherten Gütles mit Grab des 1870 verstorbenen Einsiedlers Joseph Schöninger auf dem Bloßenberg.
Das Fazit der AWW-Stammwanderer war, dass die Wanderungen auch im sechsten Jahr interessant und abwechslungsreich waren und es immer noch neue Dinge zu entdecken gibt.
Ein „alter" Merklinger Mitwanderer sagte z.B.: „ …jetzt läb ich scho sechzig Johr hier, aber des Gütle vom Schöninger han i no nie gsäh"…(ist ja auch auf Schafhauser Markung (-; ).

Allen Unterstützern des AWW: der Presse, der Vereinsvorstandschaft, der Stadtverwaltung Weil der Stadt, dem Plenum Heckengäu, der AOK, den Wanderführern, den zahlreichen Spendern und natürlich den Mitwanderern gilt mein herzlicher Dank für die gelungene After Work Walking Saison 2014.

Bereits jetzt möchte ich darauf hinweisen, dass die neue After Work Walking Saison 2015 voraussichtlich am Mittwoch, 01. April 2015 um 18:30 Uhr mit Grußworten des Renninger Bürgermeisters Wolfgang Faißt am Rathaus in Renningen startet.
Freuen Sie sich auf schöne Wanderungen an neuen Ausgangspunkten.
Bis dahin wünsche ich allen Wanderbegeisterten eine gute Zeit mit schönen und erlebnisreichen Wanderungen.

Freundliche Wandergrüße,
   Ihr
Oliver Johanson
Kontakt:
Oliver Johanson
Tel. 0 70 33 / 13 88 36
E-Mail: afterwork@schwarzwaldverein-wds.de
AfterWorkWalking: Ausschreibung 2014
Eigene Pressemitteilung vom 23.12.2011
Zeitungsartikel vom 22.06.2012, u.a. Stuttgarter Nachrichten
After Work Archiv
Berichte über unsere durchgeführten Abend-Wanderungen:
- 2009
- 2010

-
2011
- 2012
- 2013